„Das Jugendparlament möge beschließen, dass …“ – Mobilität - Jugendinfo Weingarten | Jugendliche | Infos | Freizeit | Schule | Studium | Jugendarbeit | Vereine | Weingarten

Bandproberaum

"Confused after all"

Lokale Bands haben im Haus der Familie die Möglichkeit einen Bandproberäume und ein Tonstudio zu nutzen. Für Infos ruft ihr am besten im Büro unter der Rufnummer 0751 44660 an. Kontaktperson: Martin Bauer.

Newsletter

Sie möchten regelmäßig über Veranstal­tungen, Aktionen, Projekte und andere Angebote im Bereich Kinder, Jugend und Familien informiert werden? Dann abonnieren Sie kostenlos den Newsletter!

Newsletter Kinder, Jugend & Familien

SPINZINE INSTAGRAM

SPINZINE RAVE im GEWÖLBEKELLER

Unterführung Charlottenplatz

die legale Graffitiaktion findet am 16./17. Juni statt. Interessierte Graffitikünstler dürfen an diesen tagen gerne vorbeikommen.

Welfenfest Weingarten

Das Stadtgeflüster - Welfenfest OpenAir 2017 findet dieses Jahr am 7./8. Juli statt.

Ehrenamt

Jugendforum im Jugendtreff

Mitwirken, Mitbestimmen und Mitentscheiden jeden Donnerstag ab 17 Uhr

Jugendxtra Weingarten

Würdigung ehrenamtliches Engagement!

Bufdi-Stelle

Ab sofort kann man sich bewerben (0751 44660)

„Das Jugendparlament möge beschließen, dass …“ – Mobilität

11.01.2018 - Kategorie: News

Von: Oppenländer

Am 6. Dezember 2017 fand der zweite Kinder- und Jugendgipfel der Achtklässler im Haus der Familie in Kooperation mit Politik zum Anfassen e.V. statt. An dem Tag entstanden Anträge zu den Themen Freizeit, Mobilität, Politische Jugendbeteiligung, Schule sowie Vielfalt, Rassismus. Damit diese verschiedenen Ideen und Anträge auch gehört werden, wird das Team Jugendarbeit diese in den nächsten Wochen veröffentlichen.


In diesem Artikel befassen wir uns mit den drei Anträgen zum Thema Mobilität. Als erster Antrag der Gruppe wurde das Maisfeld zwischen der Realschule Weingarten und dem Lindenhofstadion angesprochen. Hier wurde beantragt, dass Maisfeld weiter nach hinten zu setzen, da es durch die Kurve und zu schnellfahrender Autos oft zu schwerwiegenden Unfällen kommt. Aus den anderen Gruppen kamen noch Änderungsvorschläge, dass ein Sichtspiegel, Blitzer, ein Warnschild angebracht werden sollen und die Geschwindigkeit auf 30 km/h gesetzt werden soll. Dieser Antrag wurde mit seinen Änderungsvorschlägen einstimmig mit 59 Stimmen angenommen. Als zweiter Vorschlag der Gruppe wurde eine Erweiterung von Straßenlampen (LED) zur Sicherheit der Personen beantragt. Dieser Antrag wurde durch hohe Verkehrsunfallrate und unsichere Fuß- Fahrradwege begründet. Dieses Mal wurde der Antrag mit 50 Zustimmungen und 9 Enthaltungen angenommen. Als letzter Antrag der Themengruppe „Mobilität“ wurde ein Altersfahrtest für Menschen über 70 Jahren beantragt. Hier sollen sich über 70-Jährige noch einmal einer Fahrprüfung unterziehen, um die Fahrtüchtigkeit zur eigenen Sicherheit zu kontrollieren. Dieser Antrag wurde mit 46 Ja-Stimmen, 1 Nein Stimme und 12 Enthaltungen, angenommen.


Praxissemester Sommersemester 2019

Projektkoordination

Ansprechpartner
Buntkicktgut Oberschwaben

Paul Plöchl
E-Mail:
p.ploechl@buntkicktgut.de
Mobil: 015734979963 (WhatsApp)

buntkicktgut Oberschwaben

Winter-Outdoor-Aktivitäten

 

3. Kinder- und Jugendgipfel 2018

Unterführung Charlottenplatz

Graffitiaktion gefördert vom Jugendfonds Weingarten.

Praktikum

Nachwuchsförderung kommunale Kinder- und Jugendarbeit Kontaktieren Sie uns!

Skatepark (Soziale Netzwerke)

www.facebook.com/SkateparkWeingarten

Gewölbekeller Weingarten

Interesse: 0751/44660

SPIN ZINE: Dein Jugendmagazin.

Kontakt Team!

Kinder haben Rechte

Gewölbekeller

Party, Stufenfeste, Konzerte, Theater, ... Rufen sie uns an ... 0751 / 44660

Gesicht zeigen!